Alle Jahre wieder

 

Fuchs_giottocupcakes_bearb_kl_neuJedes Jahr zur Weihnachtszeit habe ich die ehrenwerte Aufgabe, Giotti auf ein neues Level zu heben. Diesmal kommen sie in einer ganz schnellen Variante daher – Nussteig mit Giotto-Frischkäsetopping ❤

Bildschirmfoto 2016-01-04 um 18.25.11

Weil ich momentan noch daran arbeite, wie ich die Rezepte gezeichnet darstelle hier alles nochmal in Wort und Schrift:

Teig:

160g Mehl
80g gemahlene Haselnüsse
3 TL Backpulver
80g Butter (Raumtemperatur)
240g Zucker
2 Eier
1/2 TL gemahlene Vanille
240 mL Milch
12 Giotto
Topping:
9 Giotto
200g Frischkäse
1 EL Puderzucker
100mL Sahne

Für den Teig: Butter und Zucker mit dem Rührgerät mischen. Mehl, Haselnüsse und Backpulver einarbeiten.
In einer neuen Schüssel, Eier, Vanille und Milch aufschlagen. Die Mehl-Butter-Mischung dazugeben und so lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in eine Muffinform füllen und dabei nicht vergessen, in jedem Muffin ein Giotto zu verstecken 😉
Bei 150°C Umluft 25 Minuten backen und auskühlen lassen.
Für das Topping: Giotto in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zerkleinern. Frischkäse und Puderzucker dazugeben. 10 Sekunden auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät mischen. Sahne dazugeben und eine weitere Minute schlagen. Aufspritzen. Zu Kaffee (und natürlich auch Tee) servieren. So schnell kann’s gehen 😉

Advertisements

Und was ist mit Tee?

Fuchs_Giottocupcake_bearb_kl

Giotto-Cupcakes

Ein schnelles Rezept von mir für alle, die Giotto in ihrer eigentlichen Form nichts abgewinnen können und all jene, denen Giotto davor auch schon geschmeckt haben 😉

Fuchs_Giottocupcake_kl2

Für 12 Cupcakes

Teig:

100g Butter

100g Schokolade (zartbitter)

80g Zucker

2 Eier (getrennt)

Prise Salz

35g Mehl

25g zerbröselte Giottoschalen ohne Füllung (entspricht ungefähr 9 Giotto)

1 EL Kakaopulver

1/2 TL Backpulver

Optional: je 1 Giotto als Kern

Creme:

Giottoinneres aus den Giottos, die für den Teig zerbröselt wurden + Füllung aus 6 weiteren Giottos (die Hüllen können dann halbiert noch als Deko eingesetzt werden)

200g Frischkäse

10g Puderzucker

150g Schlagsahne

Butter und Schokolade in der Mikrowelle zusammenschmelzen.

Eiweiß mit Prise Salz zu Eischnee schlagen.

Eigelb mit Zucker verquirlen, Schokolade/Butter-Mischung zugeben und mit Löffel unterrühren. Trockene Zutaten vermengen und unterheben. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Teig zur Hälfte in Förmchen füllen. Giotto in die Mitte setzen und mit übrigem Teig bedecken.

Für 18 Minuten bei 180°C backen.

Auskühlen lassen.

Für die Creme das Giottoinnenleben mit dem Rührgerät anschlagen. Frischkäse und Puderzucker zugeben und kurz auf höchster Stufe schlagen. Schlagsahne zugeben, auf kleiner Stufe vermengen, dann zirka eine Minute mit voller Power schlagen, so dass die Masse steif ist. Auf die ausgekühlten Cupcakes aufspritzen.

Fuchs_Giottocupcake_kl

Zu Kaffee genießen…oder eben auch zu Tee 😉

Schönes Wochenende,

Anna