Spinat + Tofu = <3

Ich mache ja wahnsinnig gerne gebratenen Tofu.
Viele meinen ja Tofu schmeckt fade, aber mit ein paar Handgriffen kann man ihn extrem leicht gut zubereiten. Dazu den Tofu aus der Packung nehmen. Den Block mit Küchenpapier ausdrücken. Eine liebevolle Massage mit einem Peeling aus Sesamöl, Salz und Pfeffer geben. Bei hoher Temperatur in Rapsöl knusprig braten und am Schluss mit Sojasauce ablöschen.

Schon hat man eine wunderbare Grundlage, um sie in Gerichte einzuarbeiten.

Beispielsweise in der Kombination mit Spinat. Das ist schön, wenn es schnell gehen soll und man kann dem ganzen mit ein paar Zutaten immer wieder ein bisschen ein anderes Gewand verpassen.

Tofu + SpinatSpinatTofu_kl

Tofu + Spinat + Tomaten
spinattomate_kl

Tofu + Spinat + Tomate + frische Chilischote
Spinattomatetofuchili_kl

Alles Liebe und ein wunderschönes Wochenende! ❤
Anna

P.S.: Ich arbeite tatsächlich momentan an einem eigenen Webcomic/grafischen Blog. Der startet, wenn alles klappt am Dienstag. Mit einem Strip/Woche. Das macht einen riesen Spaß und die Strips für die ersten Wochen sind auch schon abgesegnet und stehen in den Startlöchern. Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich mich das endlich auch mal traue, hehe 😀 Hat zwar am Anfang jetzt noch keinen großen Inhalt, aber ich hoffe es wird euch trotzdem gefallen 😀

Advertisements

Blumenmädchen

Fuchs_Sakura_fin_kleinkartoffel_kl Fuchs_tränendesherz_klein

Ein paar weitere Aquarellblumenmädchen, damit hier mal wieder ein bisschen was gezeichnetes neben den ganzen gekochten Sachen erscheint.
Kirschblüte, Kartoffel und Tränendes Herz 🙂
Das sind so schöne Fingerübungen, auf so einem kleinen Format zu zeichnen (2,5×3,5 inch).

NiGuNeGu Shirts

Hahaha, ich hab neulich T-Shirts bestellt von NiGuNeGu, dem besten (und wahrscheinlich auch einzigen) Bromantic Comedy Comic im Netz, bestellt. Und weil der liebe Olli mich so lange bequatscht hat, dass ich doch bitte ein paar Bilder davon schicke habe ich mich letzten Endes doch überreden lassen.
Superbequeme Shirts zu einem wirklich guten Comic! Kann ich tatsächlich nur empfehlen – also den Comic, mein ich. Den gibt es übrigens kostenlos zu lesen (auch wenn man ein paar unterhaltsame Flirttips haben will nur zu empfehlen, hahaha).
Wer wissen will, wer hinter NiGuNeGu steht und warum es das gibt, kann das in den sehr unterhaltsamen Podcasts der Lieben (bspw.) hier tun.
Habt ihr momentan auch irgendwelche Lieblingscomics? 🙂

Und nicht vergessen: Verschenkt ein bisschen Liebe in der Welt da draußen 😉
Schönes Wochenende,
Annanigunegushirts_kl

nig_Tshirt_neu

#tueseinfach

Reisetagebuch_Characterdesign

Ich hab es getan: Ich habe mir jetzt auch einfach einen Instagram-Acount erstellt. Weil ich einem Zeichner folgen wollte, der nur Instagram benutzt (und es außerdem liebe Hashtags zu benutzen). Deswegen nutze ich das jetzt natürlich auch einfach & lade da Bilder hoch, wie die hier (und auch Essensfotos).
@pumpkin2originalBildschirmfoto 2015-08-19 um 10.53.09

Theoretisch sind das meistens Bilder von dem Entwicklungsprozess der Comicstrips, an denen ich mir vorgenommen habe zu arbeiten. Oder auch andere Einblicke in meine (altbacken, traditionelle) Arbeitsweise.
Und was gibt es da noch anderes zu sagen, als:

Fuchs_Anzeigebild_farbvariante

😉

Scharfes Gürkchen

scharfesgürkchen

Da werden Erinnerungen wach. Das ist wahrscheinlich eines der ersten Rezepte, die ich in meinem Leben ganz eigenständig & allein gekocht hatte (neben allen erdenklichen Ei-Variationen).
Was ziemlich ironisch ist, weil ich zu der Zeit damals noch gar nicht wirklich scharf gegessen habe (und es für mich da so scharf war, dass ich es nichtmal zu Ende essen konnte).

Gurke, Szechuanpfeffer, getrocknete Chili und Sesamöl.

Das klingt so einfach. Aber gerade diese Schlichtheit macht es zu einem absolut ausgewogenes Aromenspiel! Besonders der Szechuanpfeffer ist in dem Gericht so toll, weil er einfach mit seiner besonderen Note und seiner eigenen Art, die Schmerzrezeptoren zu reizen, etwas ganz besonderes daraus macht.
Einen wunderschönen Start in die Woche!

Studien mache ich natürlich auch weiterhin fleißig 🙂 Und wer mag: Ich verlose gerade auf Facebook meine KAKAO-Karte Rosa (und auch Wunsch-KAKAO-Karten (also kleine Bilder der Größe 2,5×3,5 inch) in Aquarell).
study2

Canada

Fuchs_Canada_KAKAOEin Hetalia Fanart, das sich von mir gewünscht wurde. Ich kenne die Serie, wenn ich ehrlich bin nicht, also: ich weiß, worum es geht, habe es aber nie gelesen oder geschaut. Aber ich fand es passend, vor allem, weil ich bald in Urlaub nach Kanada fliege ^_^
Erstaunlicherweise sind die unterschiedlichen Ahornarten mit die einzige Baumart, bei der ich die verschiedenen Arten außeinanderhalten kann.