Legenden sterben nie

Fuchs_SGG_Fanart_kleinPünktlich zur LBM/MCC 2015 (da bin ich auch von Freitag bis Sonntag) erscheint eine Sonderausgabe der beliebten Shounen-Manga-Anthologie „Shounen Go! Go!“ mit ein paar der besten Geschichten aus den letzten 7 Jahren und auch neuen, bislang unveröffentlichten Stories! 🙂

Von mir wird auch was in der neuen Ausgabe erscheinen und weil ich mich schon so drauf freue habe ich mich an dieses Fanart hier gesetzt gehabt 😀

Tusch.

Tinteübung#2_ohnebleistiftgesichter

Ich habe heute meinen Schreibtisch aufgeräumt und alte Bleistiftskizzen gefunden, die ich gegen Ende Januar (mit Referenzen) gemacht hatte. Und weil grad auch Feder und Tinte am Schreibtisch standen dachte ich, ich mach daraus gleich noch eine kleine Tusche-Übung 🙂 Habe dabei die Bleistiftlinien jetzt einfach mal drinnen gelassen, weil ich fand, so behalten die Personen noch mehr einen Skizzencharakter.

Und was ist mit Tee?

Fuchs_Giottocupcake_bearb_kl

Giotto-Cupcakes

Ein schnelles Rezept von mir für alle, die Giotto in ihrer eigentlichen Form nichts abgewinnen können und all jene, denen Giotto davor auch schon geschmeckt haben 😉

Fuchs_Giottocupcake_kl2

Für 12 Cupcakes

Teig:

100g Butter

100g Schokolade (zartbitter)

80g Zucker

2 Eier (getrennt)

Prise Salz

35g Mehl

25g zerbröselte Giottoschalen ohne Füllung (entspricht ungefähr 9 Giotto)

1 EL Kakaopulver

1/2 TL Backpulver

Optional: je 1 Giotto als Kern

Creme:

Giottoinneres aus den Giottos, die für den Teig zerbröselt wurden + Füllung aus 6 weiteren Giottos (die Hüllen können dann halbiert noch als Deko eingesetzt werden)

200g Frischkäse

10g Puderzucker

150g Schlagsahne

Butter und Schokolade in der Mikrowelle zusammenschmelzen.

Eiweiß mit Prise Salz zu Eischnee schlagen.

Eigelb mit Zucker verquirlen, Schokolade/Butter-Mischung zugeben und mit Löffel unterrühren. Trockene Zutaten vermengen und unterheben. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Teig zur Hälfte in Förmchen füllen. Giotto in die Mitte setzen und mit übrigem Teig bedecken.

Für 18 Minuten bei 180°C backen.

Auskühlen lassen.

Für die Creme das Giottoinnenleben mit dem Rührgerät anschlagen. Frischkäse und Puderzucker zugeben und kurz auf höchster Stufe schlagen. Schlagsahne zugeben, auf kleiner Stufe vermengen, dann zirka eine Minute mit voller Power schlagen, so dass die Masse steif ist. Auf die ausgekühlten Cupcakes aufspritzen.

Fuchs_Giottocupcake_kl

Zu Kaffee genießen…oder eben auch zu Tee 😉

Schönes Wochenende,

Anna